Eva Randelzhofer

Eva Randelzhofer lebt und arbeitet als Künstlerin und Kunstvermittlerin in Berlin.

In ihrer Arbeit entwickelt sie kreative Systeme. Diese können die Form von Malerei, Installation, Intervention oder partizipative Workshopformate annehmen.

Studium der Kunst und Architektur an der Kunsthochschule Kassel, Diplom Malerei, M.A. Kunst im Kontext an der UdK Berlin.

2002 und 2003 erhielt sie für ihre Malerei Werkverträge mit dem Land Berlin, 2010 ein Stipendium der Käthe-Dorsch- und Agnes-Straub-Stiftung.

2008 gründete sie die Initiative www.kinderkunstundkegeln.de und führte zahlreiche Kunstprojekte in Schulen, Museen und im öffentlichen Raum durch.

Von 2011 bis 2015 begleitete sie als Kulturagentin im Bezirk Pankow die Hagenbeck-Schule (ISS), die Reinholdburger-Schule (ISS) und die Marcel-Breuer-Schule (OSZ).

Sie entwickelt, kuratiert und konzipiert ortsspezifische partizipative Projekte, die sowohl die Geschichte eines Ortes spiegeln, als auch ungenutzte Ressourcen und Potentiale vor Ort aktivieren. Ihre interdisziplinären und künstlerischen Strategien machen räumliche und auch systemische Veränderung als künstlerische Intervention erfahrbar und sichtbar.

http://www.evarandelzhofer.com

Kontakt

  • Landesstelle "Kulturagenten für kreative Schulen Berlin"
  • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS), Regionalstelle Berlin
  • Manuela Kämmerer (Programmleitung) Christine Florack (Programmleitung)
  • Tempelhofer Ufer 11
  • 10963 Berlin
Tel
030 / 25 76 76 -609 // -604
Email