Anne Krause

Anne Krause studierte Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim und Liverpool. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Kunstvermittlerin im Rahmen verschiedener Ausstellungen und Institutionen wie z. B. Schrumpfende Städte, KW Institute for Contemporary Art, 4. berlin biennale (alle zusammen mit Arthur Berlin) und documenta 12.

Von 2008 bis Anfang 2011 hat sie das Programm Lokale Liaison – Kunstvermittlung im Kunstverein Wolfsburg erstmalig konzipiert und umgesetzt, das das Ausstellungsprogramm des Kunstvereins mit lokalen Fragen, verschiedenen gesellschaftlichen Akteur/innen und Publikumsgruppen verknüpft. Lokale Liaison war 2010 als eines von zehn Projekten für den BKM-Preis Kulturelle Bildung nominiert.

2010–2011 war sie im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur als Prozessbegleiterin für das Modellprogramm Kunstvermittlung in Niedersächsischen Kunstvereinen tätig.

Neben der Zusammenarbeit mit Schulen in eigenen partizipatorischen Vermittlungsprojekten gehörte sie zum Team der mehrjährigen Begleitforschung von ZOOM: Berliner Patenschaften Künste & Schule und hat in Zusammenarbeit mit der Abteilung Bildung und Vermittlung der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin den Museumsbegleiter für Kinder EXTRA FÜR DICH realisiert.

Kontakt

  • Landesstelle "Kulturagenten für kreative Schulen Berlin"
  • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS), Regionalstelle Berlin
  • Manuela Kämmerer (Programmleitung) Christine Florack (Programmleitung)
  • Tempelhofer Ufer 11
  • 10963 Berlin
Tel
030 / 25 76 76 -609 // -604
Email