Referenzschulen in Berlin

In Berlin gibt es 15 Referenzschulen Kultur. Sie bieten ihr Wissen im Bereich Kulturelle Bildung und Schulentwicklung anderen Schulen in Berlin an und öffnen ihre Türen. Die Themen reichen dabei von künstlerischen Impulsen für Projektarbeit und kulturelle Schulentwicklung bis hin zu Modellen struktureller Verankerung der kulturellen Bildung in der Schule. Im Schuljahr 2018/2019 laden im Rahmen der Fortbildungsreihe re:ferenzen / re:sonanzen 14 Referenzschulen interessierte Lehrkräfte und Akteur*innen aus dem Bereich Kulturelle Bildung aus ganz Berlin herzlich zu sich ein.

Fichtelgebirge Grundschule:

Tanzbein plus Ohrquadrat 2.0 - Unser Weg zur Schule des Hörens, Termin: N.N.

Anna-Seghers-Schule:

"Wir filmen selbst. Filmbildung als jahrgangs- und fachübergreifender Unterricht in Anlehnung an den neuen Rahmenlehrplan Teil B, den Handlungs- und Orientierungsrahmen Filmbildung sowie den Kulturfahrplan der Anna-Seghers-Schule.", Donnerstag, 18. Oktober 2018

Hagenbeck-Schule:

"Lernen außerhalb des Klassenzimmers: Analoge Lerntorte entwickeln!", Donnerstag, 18. Oktober 2018

Robert-Blum-Gymnasium:

"Kulturklassen – Von künstlerischen Projekten zum Unterrichtsprofil", Donnerstag, 15. November 2018

Heinz-Brandt-Schule:

"Longboard, Fahrrad, Staffelei – Inwiefern lässt sich das Konzept Herausforderung um künstlerisch-kulturelle Formen erweitern?", Dienstag, 11. Dezember 2018

Alfred-Nobel-Schule:

"Chillen + Kämpfen. Über die Zusammenarbeit von Lehrer*innen und Künstler*innen in künstlerisch-edukativen Projekten.", Mittwoch, 9. Januar 2019

Refik-Veseli-Schule:

"Spiel mir die √x! Entwicklung von szenischem Spielen aus Unterrichtsinhalten", Donnerstag, 24. Januar 2019

Max-Bill-Schule:

"Am Anfang war das Wort / kreatives Schreiben mit Slam Poet Felix Römer", Dienstag, 29. Januar 2019

Kurt-Tucholsky-Oberschule:

"11√KuBi − Der Weg zum SchiC für das Fach „Kulturelle Bildung“, Dienstag, 19. Fenruar 2019

Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium

"Ich packe meinen Koffer. Schule und Museum im Dialog am Beispiel eines fächerverbindenden Projekts von Ethik, Kunst und Geschichte zu Flucht und Vertreibung.", Donnerstag, 21. Februar 2019

Hector-Peterson-Schule:

"Selbstorganisiertes Lernen mit künstlerischen Methoden", Donnerstag, 28. Februar 2019

Bettina-von-Arnim:

"MAHN-Male. Künstlerische Annäherungen an Orte des Erinnerns und Gedenkens.", Mittoch, 6. März 2019

Erika-Mann-Grundschule:

"Eine Schule zum Tanzen bringen. Erfahrungen aus sieben Jahren Kooperation mit TanzZeit in Anwendung und Reflexion.", Donnerstag, 4. April 2019

Friedensburg OS:

"BOP und kulturelle Bildung. Ein Unterrichtsformat als Erfolgsmodell", Dienstag, 14. Mai 2019

 

 

Kontakt

  • Landesstelle "Kulturagenten für kreative Schulen Berlin"
  • Gemeinnützige Deutsche Kinder- und Jugendstiftung GmbH (DKJS), Regionalstelle Berlin
  • Manuela Kämmerer (Programmleitung) Christine Florack (Programmleitung)
  • Tempelhofer Ufer 11
  • 10963 Berlin
Tel
030 / 25 76 76 -609 // -604
Email