Kooperationsbaukasten.

31.01.2018–31.12.2017, 10 - 14 Uhr

 


Oder: Wenn alle Kunst können, was kann dann der Künstler?

Zeit ist ein knappes Gut in der Schule. Baukästen zur Zusammenarbeit der Institutionen Schule und Museum bieten hier Zeitersparnis und Wiederholbarkeit. Machen zwischengeschaltete Künstler nicht alles noch komplizierter?

Welcher Mehrwert entsteht, wenn ästhetische Forschungen oder Projekte Kultureller Bildung künstlerisch moderiert, angeleitet oder konzipiert werden? In den Räumen des DHM erhalten zwei Vergleichsgruppen unseren Kooperationsbaukasten Museum. Eine Gruppe arbeitet mit dem Künstler Thomas Bratzke. Eine weitere Gruppe arbeitet ohne professionelle Begleitung zu Exponaten. Sie wird unterstützt von Schülerinnen und Schülern der Museumsklasse.
Im Auswertungsgespräch zeichnen wir die unterschiedlichen Wege nach, diskutieren die Ergebnisse und fragen nach Autorenschaft und Graden der Partizipation.


Deutsches Historisches Museum (DHM), Unter den Linden 2, 10177 Berlin gemeinsam mit dem Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium, Jungfernheideweg 79, 13629 Berlin-Spandau