Geschwister-Scholl-Realschule, Münster

An unserer Schule, der Geschwister-Scholl-Realschule in Münster-Kinderhaus, lernen 450 Schülerinnen und Schüler, die von 28 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet werden. Der an unserer Schule praktizierte Unterricht verbindet die fachliche Bildung mit der personalen und sozialen Erziehung der Schülerinnen und Schüler. Da auch das benötigte fachliche Wissen nicht von der Schnelllebigkeit unserer heutigen Zeit verschont bleibt, ist es unsere Aufgabe, die Schüler mit einer soliden Basis an Kenntnissen und Fertigkeiten auszurüsten. Vor dem Hintergrund des schnellen Wandels erscheint es uns zudem wichtig, unsere Schüler durch das Beherrschen geeigneter Methoden zu befähigen, sich lebenslang selbstständig weiteres Wissen aneignen zu können. Diese sind notwendig, um sich ständig verändernden Lebensumständen anpassen zu können und zukünftigen gesellschaftlichen und ökonomischen Anforderungen gegenüber gewappnet zu sein. Hierzu bietet die Geschwister-Scholl-Realschule eine Vielzahl von Möglichkeiten, diese Schlüsselqualifikationen auch außerunterrichtlich durch ehrenamtliches Engagement zu erwerben bzw. zu erweitern.

Schulleben

Unsere Schule ist für die Schüler und Schüler ein Teil ihres Lebens, ist als Ort der Begegnung ein wichtiger sozialer Erfahrungsraum von überschaubarer Größe. Wir gestalten das Schulleben so, dass es allen Beteiligten Raum für Erlebnisse, für verantwortungsbewusstes Handeln, für Engagement, für Kreativität und eigene Initiativen gibt. Die von uns durchgeführten schulischen und außerschulischen Veranstaltungen und Aktivitäten intensivieren den persönlichen Kontakt zwischen Lehrenden und Lernenden, zwischen Schule und Elternhaus, schaffen vielfältige neue Erfahrungen, bereichern den Unterricht, fördern die Identifikation mit unserer Schule und bereiten so auf das Leben in unserer Gesellschaft vor.

Neben verschiedenen kulturellen Angeboten im Fachunterricht können unsere Schüler an vielen freiwilligen Angeboten teilnehmen, die die kulturelle Bildung erweitern sollen. Uns ist es ein großes Anliegen den Fachunterricht mit Kulturpartnern zu bereichern.

Im Rahmen des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen“ wollen wir mit unserer Kulturgruppe unser Kulturprofil stärken. Diese Gruppe arbeitet mit unserer Kulturbeauftragten Nasibe Zenker an einem Fahrplan, um besondere kulturelle Projekte in den Schulalltag zu integrieren und die Zusammenarbeit beispielsweise mit Künstlern im Fachunterricht zu verbinden. Unterstützt werden wir dabei von der Kulturagentin Yara Hackstein.

Kontakt

  • Landesprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen Nordrhein-Westfalen"
  • Arbeitsstelle "Kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit NRW"
  • Andrea Wegener, Koordination
  • Küppelstein 34
  • 42857 Remscheid
Tel
02191 / 794-378
Fax
02191 / 794-205
Email