Gesamtschule Weierheide, Oberhausen

Die Gesamtschule Weierheide liegt im Oberhausener Stadtteil Sterkrade mit guter Anbindung des öffentlichen Nahverkehrs. Wir sind ca. 1.000 Schülerinnen und Schüler sowie ca. 85 Kolleginnen und Kollegen. Wir sind eine Gesamtschule mit Herz und Verstand. Wir fördern die fachliche Bildung und die Entfaltung der Persönlichkeit. Beides betrachten wir als gleichwertig. Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern eine ganzheitliche, qualitativ hochwertige Bildung, getragen von Fachkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung und Praxisnähe. Unser Ziel ist die Heranbildung verantwortungsbewusster junger Menschen, die den Herausforderungen der Zukunft gewachsen sind. Wir fördern die Übernahme von Selbstverantwortung und gegenseitige geistige Offenheit. Wir stärken die soziale Kompetenz und die Fähigkeit zum selbstständigen Urteilen und Handeln. Der Mensch mit seiner Persönlichkeit steht bei uns im Mittelpunkt. Wir vernetzen uns mit Kultureinrichtungen im Ruhrgebiet und bieten den Schülerinnen und Schülern die Chance, Künste durch unterschiedlichste Zugänge zu erleben und zu schätzen. Dafür haben wir ein neues Wahlfach geschaffen: „KRESCH“, die KREative SCHule. Aber auch unsere „Artist in Residence“ tragen dazu bei, Künste aus einer neuen faszinierenden Sicht zu entdecken. Künstler aus den Bereichen Percussion, Gesang, Schauspiel u.s.w. bekommen Raum in unserer Schule und bereichern und öffnen den Unterricht und ermöglichen neue Sichtweisen auf die unterrichtliche Thematik. So werden die Künstler auch in naturwissenschaftlichen Fächern und Mathematik eingebunden. Der kreativ-künstlerische Zugang beispielsweise zur Geometrie spricht Schülerinnen und Schüler besonders an und erzielt ein unbewusstes Lernen und zeigt neue Bereiche der Mathematik auf, die früher nicht vermittelt wurden. Die Ästhetik des Goldenen Schnitts oder Werke von Paul Klee finden fächerübergreifend nicht nur in Kunst eine Verankerung, sondern geben neue Denkanstöße für mathematische Fragestellungen. Wir arbeiten in Projekten, auch international, und bilden damit Kompetenzen für lebenslanges Lernen, Teamfähigkeit und friedliche Konfliktlösung. Der jährliche Schüleraustausch mit der Stadt Danzig, das Comenius-Projekt oder WW2 – The Untold Story sind Ausgangspunkt die Schülerinnen und Schüler mit anderen Kulturen, Traditionen und Lebensweisen in direkten Kontakt zu bringen. Je mehr wir von anderen Kulturen lernen, umso besser verstehen wir uns in Europa. Durch Toleranz und Akzeptanz der Andersartigkeit kann der Einzelne gewinnen und die Kultur seiner Region fortentwickeln. Den Übergang von der Gesamtschule Weierheide in den Beruf begleiten wir mit unseren Schülern gemeinsam. Die eigenen Stärken und Schwächen kennenlernen, strukturiert daran zu arbeiten, insbesondere sich selbst zu reflektieren, ein breites Spektrum an möglichen Hilfen, die enge Betreuung in Praktika und vieles mehr, sind unsere tägliche Aufgabe und wird durch zahlreiche Aktionen wie den Girls and Boys Day unterstützt.

Kontakt

  • Transferprojekt "Kulturagenten für kreative Schulen Nordrhein-Westfalen"

  • Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.
  • Bianca Fischer, Leitung
  • Küppelstein 34
  • 42857 Remscheid
Tel
02191 / 794-254
Fax
02191 / 794-389
Email