Erich-Mäder-Schule Altenburg, Staatliche Gemeinschaftsschule

Seit 2012 besteht in Altenburg die Gemeinschaftsschule Erich-Mäder.
Als Gemeinschaftsschule und offene Ganztagsschule bieten wir den Kindern die Möglichkeit, in ihrem Klassenverband bis zur 10. Klasse zu lernen. In der ersten Schulphase werden die Kinder der ersten und zweiten Klasse jahrgangsübergreifend unterrichtet.

Voller Engagement zeigen sich seit diesem Schuljahr unsere „Leseomas“ und „Leseopas“ im Grundschulbereich. Durch ihre ehrenamtliche Unterstützung kann gezielt einzelnen Schülern die Freude am Lesen und Lernen einfühlsam näher gebracht werden. Alle Kinder unterschiedlichen Leistungsniveaus werden in einer Klasse differenziert unterrichtet und bestmöglich gefordert und gefördert. Ein Teil von ihnen kann zu einem kooperierenden Gymnasium wechseln.

Unsere Schule liegt zentral in Altenburg, was uns ermöglicht, viele Einrichtungen in die Unterrichtsgestaltung und das Schulleben mit einzubeziehen.
In jeder Jahreszeit werden Feste gemeinsam mit Schülern, Lehrern und Eltern vorbereitet und durchgeführt.
Engagierte Eltern und Lehrer leiten an Nachmittagen Arbeitsgemeinschaften für die individuelle Freizeitgestaltung. In der Schulhaus-AG wird das Schulhaus und der Schulhof gestaltet, in der AG Freetime wird gekocht und gebacken. Außerdem gibt es eine mathematische Arbeitsgemeinschaften, unsere Rap Band und die Schülerband „Oniero“.
Eine der beliebtesten und erfolgreichsten Arbeitsgemeinschaft ist die Fußball AG, die sich auf die Teilnahme an Turnieren beim EWA-Cup, Tag des Mädchenfußballs, Sepp Herberger Tag, Bundesfinale des Fair Play soccer Turniers und Jugend trainiert für Olympia vorbereiten.

Alle Projekte aus der Transfer- und Modellphase

Graffiti-Workshop

Kontakt

  • Landesstelle "Kulturagenten für kreative Schulen Thüringen"
  • Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V.
  • Katja Nicke, Leitung
  • Anger 10
  • 99084 Erfurt