Länder

Ziel des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen“ ist es, bei Kindern und Jugendlichen Neugier für künstlerische Aktivitäten zu wecken und mehr Kenntnisse über Kunst und Kultur zu vermitteln. Dafür soll in Schulen ein umfassendes und fächerübergreifendes Angebot der kulturellen Bildung entwickelt und Kooperationen zwischen Schulen und Kulturinstitutionen aufgebaut werden.

Das Programm startete mit einer Modellphase in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen, die von 2011 – 2015 lief. 46 Kulturagentinnen und Kulturagenten begleiteten jeweils ein lokales Netzwerk aus drei Schulen. Seit dem Schuljahr 2015/16 wird das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen" in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen als jeweiliges Landesprogramm weitergeführt.

 

Aktuelle Termine

14.03.2018 – 14.03.2018 – Berlin

Kooperationsbaukasten.

Oder: Wenn alle Kunst können, was kann dann der Künstler?Zeit ist ein knappes Gut in der Schule. Baukästen zur Zusammenarbeit der Institutionen Schule und Museum bieten hier Zeitersparnis und Wiederholbarkeit. Machen zwischengeschaltete Künstler nicht alles noch komplizierter?Welcher Mehrwert entsteht, wenn ästhetische ... 
… mehr