Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, beispielsweise Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, IP-Adresse. Nach Erfassung werden solche Daten entsprechend der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bis auf Widerruf gespeichert und verarbeitet. Die folgenden Hinweise sollen Ihnen erklären, was beim Besuch unserer Website mit Ihren Daten passiert.

 

Erfassung und Nutzung der Daten

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese aktiv mitteilen. Hierbei handelt es sich beispielweise um Daten, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website aufrufen.

Ein Teil der Daten wird erhoben, um die fehlerfreie Nutzung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

 

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Verarbeitet werden die personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DS-GVO.

 

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web-Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web-Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DS-GVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

 

Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f der DS-GVO.

 

Social Media

Auf Facebook, Twitter und YouTube betreibt MUTIK Social-Media-Kanäle für das Kulturagentenprogramm. Mit Bedacht auf den Schutz Ihrer Daten verwenden wir auf unserer Website keine Social Plugins, sondern nur externe Links, die auf die Kulturagenten-Profile bei Facebook, Twitter und YouTube verweisen. Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf diese oder andere externe Links.

Auf unserer Website verwenden wir eine Funktion zur Einbettung von YouTube-Videos der YouTube LLC. YouTube ist ein mit der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; “Google”) verbundenes Unternehmen. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

 

Analyse-Tools und Tools von Drittanbieter*innen

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern

 

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies (siehe oben). Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

 

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

Sie können die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.


Newsletter

Wir verwenden zum Versand unseres Newsletters (Kulturagentenprogramm Berlin) den Listenprovider Your Mailing List Provider. Bei Your Mailing List Provider handelt es sich um ein Angebot von YMLP Ieperstraat 97-99, B-8970 Poperinge, Belgien, Company ID: BE 0872284673. YMLP unterliegt den Datenschutzrichtlinien der Europäischen Union.

Die bei der Registrierung gespeicherten Daten werden an YMLP übermittelt und von YMLP gespeichert. An andere Dritte werden die Daten, die bei der Registrierung eingegeben werden nicht übermittelt. Nach der Registrierung sendet Ihnen YMLP eine E-Mail, um Ihre Anmeldung zu bestätigen. Des Weiteren bietet YMLP verschiedene Analysemöglichkeiten darüber, wie die versandten Newsletter geöffnet und benutzt werden, z.B. an wie viele Nutzer eine E-Mail versendet wurde, ob E-Mails zurückgewiesen wurden und ob sich Nutzer nach Erhalt einer E-Mail von der Liste abgemeldet haben. Diese Analysen sind jedoch nur gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung verwendet. YMLP verwendet darüber hinaus das Analysetool Google Analytics von der Google Inc. und bindet es unter Umständen in die Newsletter ein.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei YMLP finden Sie unter:

https://www.ymlp.com/assets/YMLP-Terms-of-service.pdf

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Ihren Widerruf können Sie jederzeit durch Klick auf den jedem Newsletter bereitgestellten Link ausüben. Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist der Artikel 6 Abs. 1 lit. a der DS-GVO.

 

Kontaktformular

Es gibt ein auf der Kulturagentenprogramm-Website eingerichtetes Kontakformular. Dieses wird ausschließlich für die Registrierung für und die Abmeldung vom Newsletter des Berliner Landesprogramms genutzt. Bei der Registrierung willigen Sie ein, dass Sie den Newsletter des Programms „Kulturagenten für kreative Schulen Berlin“ abonnieren möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Angabe von Gründen widerrufen.Verarbeitet werden die personenenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a der DS-GVO.

 

Bilder und Videos von Personen auf der Website

Von den auf Bildern und in Videos abgebildeten Personen haben wir eine Einverständniserklärung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a der DS-GVO eingeholt. Unter Umständen sind dennoch Personen abgebildet, deren Einwilligung in der Vergangenheit nicht eingeholt wurde. Falls Sie betroffen sein sollten und der Abbildung widersprechen möchten, wenden Sie sich bitte an johannes.toedte@mutik.org. Genaue Angaben zu den Bildrechten finden Sie in unserem Impressum unter „Copyright“.

 

Löschfristen

Gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger, als wir sie für die Zwecke der jeweiligen Verarbeitung benötigen. Sofern die Daten nicht mehr zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten benötigt werden, werden sie von uns regelmäßig gelöscht, es sei denn, ihre befristete Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Folgende Umstände können eine weitere befristete Aufbewahrung erfordern:

  • Es müssen handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten eingehalten werden: Die entsprechenden Aufbewahrungsfristen betragen in der Regel bis zu 10 Jahre (vgl. insbesondere §§ 238 und 257 des Handelsgesetzbuchs sowie § 147 der Abgabenordnung).
  • Sind die Daten im Falle rechtlicher Streitigkeiten zum Erhalt von Beweismitteln notwendig, kann ein berechtigtes Interesse an ihrer weiteren befristeten Aufbewahrung im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften bestehen. (Die regelmäßige Verjährung von Rechtsansprüchen tritt nach drei Jahren ein.)

 

Ihre Rechte

Im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen aus der DS-GVO bestimmte Rechte zu, die wir im Folgenden erläutern. Genaueres ergibt sich aus den entsprechenden Regelungen der DS-GVO (dort in den Artikeln 15 bis 21).

 

a) Recht auf Auskunft – Artikel 15 DS-GVO
Sie haben das Recht, von uns darüber Auskunft zu verlangen, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir verarbeiten. Sofern wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir Sie, sofern Sie uns einen entsprechenden Wunsch mitteilen.

 

b) Recht auf Berichtigung – Artikel 16 DS-GVO
Mit dem Recht auf Berichtigung erhalten Sie die Möglichkeit, unrichtige, Sie betreffende, personenbezogene Daten durch uns korrigieren zu lassen.

 

c) Recht auf Löschung – Artikel 17 DS-GVO
Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Recht auf Löschung besteht unter folgenden Voraussetzungen:

  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten nicht länger für die Zwecke benötigt werden, für die sie erhoben wurden;
  • Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und es an einer sonstigen Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung fehlt;
  • Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen;
  • Wenn Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet werden; oder
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten gelöscht werden müssen.

Allerdings werden wir vor der Löschung Ihrer Daten stets prüfen, ob Umstände vorliegen, die die weitere befristete Aufbewahrung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfordern (dazu siehe im vorigen Abschnitt „Löschfristen“).

 

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Artikel 18 DS-GVO
Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorerst unterlassen, wenn einer der folgenden Umstände vorliegt:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, bis wir die Gelegenheit hatten, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
  • Wenn die Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, Sie aber anstelle der Löschung lediglich die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • Wenn wir die personenbezogenen Daten zwar nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese aber noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen;
  • Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob Ihre berechtigten Interessen gegenüber den unseren überwiegen.

    e) Recht auf Datenübertragbarkeit – Artikel 20 DS-GVO
    Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verarbeitung übermittelt haben, auf Anfrage in einem übertragbaren und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um sie an eine*n andere*n Verantwortliche*n weiterleiten zu lassen. Gemäß Artikel 20 Abs. 3 Satz 2 DS-GVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

     

    f) Recht auf Widerspruch – Artikel 21 DS-GVO
    Sofern die Verarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt, haben Sie das Recht, gegen die Verarbeitung schriftlich Widerspruch einzulegen. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen bzw. der Verwendung der Daten widersprechen, berührt dies die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht. Bei erfolgtem Widerspruch werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur weiterverarbeiten, wenn wir zwingende Gründe oder berechtigte Interessen nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder weil Ihre personenbezogenen Daten der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerspruch nicht für die Vergangenheit, sondern für die Zukunft gilt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Ihr Widerspruch kann formlos erfolgen und sollte adressiert werden an:

     

    MUTIK gGmbH
    Johannes Tödte

    Neue Promenade 6
    10178 Berlin

    johannes.toedte@mutik.org

     

    g) Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde – Artikel 77 DS-GVO
    Wir versuchen, Ihre Anfragen und Ansprüche immer schnellstmöglich zu bearbeiten, um Ihre Rechte entsprechend zu wahren. Je nach Häufigkeit der Anfragen kann es jedoch sein, dass bis zu 30 Tage vergehen, ehe wir Sie über Ihr Anliegen weiter informieren können. Falls es länger dauern sollte, werden wir Sie zeitnah über die Gründe für die Verzögerung benachrichtigen und das weitere Verfahren mit Ihnen besprechen. In einigen Fällen dürfen oder können wir Ihnen keine Auskunft geben. Sofern rechtlich zulässig, teilen wir Ihnen den Grund für die Verweigerung der Auskunft mit. Sollten Sie dennoch nicht mit unseren Antworten und Reaktionen zufrieden sein oder sind Sie der Ansicht, dass wir gegen geltendes Datenschutzrecht verstoßen, steht es Ihnen frei, sowohl bei unserer Datenschutzbeauftragten als auch bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

    Friedrichstraße 219
    10969 Berlin

    Telefon: 030/138 89-0
    Telefax: 030/215 50 50

    mailbox@datenschutz-berlin.de

     

    Änderung der Datenschutzerklärung

    Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

     

    Verantwortlich für diese Website im Sinne des Datenschutzes ist die MUTIK gGmbH.

     

    MUTIK gGmbH
    Neue Promenade 6
    10178 Berlin

    johannes.toedte@mutik.org

     

    Unsere Datenschutzbeauftragte, Zhanna Rizanovych, beantwortet Ihnen gerne alle Fragen zur Datenverarbeitung bei MUTIK und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte: zhanna.rizanovych@mutik.org

     

    Stand: 9. August 2018